Ottava f C70

Technics Ottava f C70

Der Verstärkerbereich von OTTAVA™ f entspricht dem Technics Reference System-Designkonzept und bietet eine volldigitale Verstärkerkonfiguration mit JENO Engine (Jitter Elimination and Noise-shaping Optimization). So werden alle Audiodaten der Quelle in hochauflösendem Sound ohne Verluste realitätsgetreu wiedergegeben. OTTAVA™ f ist sogar mit drei Einheiten derselben JENO Engine ausgestattet wie unsere High-End-Modelle – für optimale Wiedergabe mit den integrierten Lautsprechern und ein hochqualitatives, integriertes Hi-Fi-System, das Technics-Normen entspricht. Mit der Doppelverstärkerstruktur werden die Tieftöner- (Niedrigfrequenz) und Hoch-/Mitteltönereinheiten (Mittel-/Hochfrequenz) separat voneinander betrieben, und durch den Hochleistungskreis zur Signalverarbeitung (DSP) in der JENO Engine wird eine genaue Kanaltrennung, Zeitanpassung zwischen den Lautsprechereinheiten und Korrektur der Frequenzcharakteristika erzielt.

Die LAPC-Technologie wird zur Umsetzung von „Space Tune™“ sogar für die Steuerung der Schallcharakteristika eingesetzt.
So werden Änderungen bei den Frequenzcharakteristika korrigiert, die beim Gebrauch durch Installationsbedingungen entstehen.

Technics Ottava f C70

Technics Ottava f C70

Technics Ottava f C70

Technics Ottava f C70

LAPC

LAPC ist eine originale anspruchsbasierte Technics-Lautsprechertechnologie. Dabei werden die Amplituden- und Phasengangcharakteristika des Verstärkers bei den Lautsprechern gemessen, die mit der Einheit verbunden sind, und die digitale Signalverarbeitung durchgeführt. So ist eine ideale Impulsantwort möglich. Charakteristikparameter, die für die Auslastungscharakteristika der Niedrig- und Hochfrequenz der Lautsprecher optimiert sind, sind im LAPC-Rechenkreis der Einheit bereits voreingestellt, wodurch ideale Frequenz- und Phasencharakteristika für den gesamten Frequenzbereich ermöglicht werden.

Space Tune™

Space Tune™ bietet optimierten Sound für die Schallumgebung des Kunden.
Schnell optimaler Technics-Sound mit voreingestellter Klangregelung
Es sind drei Voreinstellungstypen verfügbar: Freistehend/ an der Wand/in einer Ecke– wählen Sie je nach Platzierung.

 

iOS-Gerätekalibrierung für präzisere Anpassung

Messung der akustischen Raumbedingungen über integriertes Mikrofon in iOS-GerätenEinstellung der DSP-Parameter zur Optimierung der akustischen Leistung

Schalllinse

OTTAVA™ f beinhaltet ganz neu entwickelte Schalllinsen mit „umgekehrter Dome-Grat“-Struktur. Die Gratrückseiten sind so geformt, dass sie den Softdome-Membranen der Hochtöner entsprechen, und sind ganz in der Nähe der Lautsprechereinheiten platziert, um lange Schallpfade zu ermöglichen. Dadurch wird eine breite Richtcharakteristik sowie ein erweitertes Schallfeld und eine detaillierte, hochfrequente Schallreproduktion über einen Frequenzbereich von 11 kHz bis zum hochauflösenden Bereich erzielt. Die Grate sind durchgehend mit dem Schallloch vorne verbunden, um Störungen der Hochfrequenzcharakteristika zu minimieren.

 

Lautsprechersystem

Das Lautsprechersystem besteht aus drei Arten neu entwickelter Lautsprechereinheiten. Die hochauflösenden Dome-Hochtöner mit Seidenmembranen bieten eine hervorragende Dämpfung und sanfte Schallcharakteristika. Durch die Mitteltönereinheiten wird ein angemessenes Höchstlevel gehalten und nahtloses Crossover ermöglicht. Die Tieftöner haben die Aufgabe, die Musikquelle auch bei Höchstleistung realitätsgetreu wiederzugeben, und sind daher mit einer großen Kante aus Nitrilkautschuk ausgestattet – für hervorragende Verstärkerlinearität sowie widerstandsfähige und gleichzeitig flexible Faserdämpfung zur leistungsstarken Unterstützung der sich stark bewegenden Schwingspulen. In Kombination mit den Dualbass-Reflexports reproduzieren diese drei Lautsprechereinheiten den Schall über ein extrem breites Frequenzband von 40 Hz bis 50 kHz.

 

Twin Power-Stromkreissystem

Bei herkömmlicher Stromversorgung wird ein Transformator für den Verstärker, den CD-Player und die digitalen Kreise verwendet. Dadurch werden alle anderen Kreise beeinflusst, wenn es zu Auslastungsschwankungen oder Rauschen kommt, sodass die Wiedergabequalität beeinträchtigt wird. Für dieses Stromversorgungssystem hingegen werden voneinander unabhängig installierte Kreise mit Umschaltmodus für den Verstärker und die anderen Kreise verwendet, um die gegenseitige Interferenz zu beseitigen und so die Beeinträchtigung der Wiedergabequalität durch Rauschen oder Schwankungen bei der Stromversorgung zu reduzieren. Darüber hinaus ist durch ein Design mit eigenen Transformator- und Verstärkerkreisen die kürzeste Verbindung für eine zusätzliche Rauschreduzierung möglich.

 

Optimal aktiviertes Kreissystem

Durch das optimal aktivierte Kreissystem werden nicht erforderliche Kreise und Anzeigen abgestellt, um das Rauschen während der Wiedergabe zu reduzieren.

 

Überarbeitung

Dank der hochpräzisen Signalverarbeitung der JENO Engine wird das Frequenzband der Bluetooth- und Internetradioquellen, bei denen Hochfrequenzsignale aufgrund der Signalkomprimierung oft verloren gehen, auf einen Bereich erweitert, der dem von CD-Quellen entspricht. So gibt es keine Erweiterungsprobleme mehr bei Hochfrequenzen und keinen Verlust von Schalldetails – für eine verbesserte Qualität.

 

Technics
Technics
Technics